Virtueller Messestand für Weru GmbH Fenster und Türen

Weru Fenster und Türen im virtuellen Messestand erleben

Infos

Auftraggeber: Weru GmbH
Zeitraum: 2020
Location: Website

Spektrum:
  • Personalisierungsmöglichkeiten für Fachbetriebe
  • Guided Tour durch Avatar
  • Modelle auf Basis von Referenzbildern
  • virtueller Messestand
Kompetenz:
  • Virtueller Messestand

Ansprechpartner


Philipp Breilmann


Moderne Produktpräsentation bei der Weru GmbH dank mld digits

Die 1843 gegründete Weru GmbH zählt zu den führenden Herstellern von Fenstern und Haustüren in Europa. Im Bereich von Kunststofffenstern für den Wohnbau ist sie Marktführer; seit dem Zusammenschluss mit der UNILUX GmbH wurde zudem das Portfolio um Holz- und Holz-Alu-Produkte erweitert. Über die Zeit hinweg haben sich Fenster und Türen zu hochmodernen Bauprodukten mit einer großen Bandbreite und erstaunlichen technischen Feinheiten entwickelt. Um Kunden und Interessenten informieren und auch überzeugen zu können, kommt es auf eine entsprechende Produktpräsentation an. Weru setzt dabei auf einen virtuellen Messestand von mld digits.

Die Herausforderung

Fenster sind längst mehr als ein Holzrahmen mit einer eingefassten Glasscheibe. Als Materialien stehen neben Holz auch Aluminium, Kunststoff und sogar Verbünde aus Alu-Holz zur Auswahl. Daneben können sich Kunden zwischen doppelter und dreifacher Verglasung entscheiden. Nicht zuletzt gibt es einige Specials rund um Sicherheit, Energieeffizienz, Wärmeschutz und Lüftung. Wer sich für neue Fenster interessiert, möchte sich diese Feinheiten und Details gerne genauer anschauen und sich direkt am Objekt informieren. Allerdings besitzen nur die wenigsten Fachhändler einen Showroom; entsprechende Messen finden zudem nur selten statt. Deshalb war die Weru GmbH auf der Suche nach einer alternativen Form für die Produktpräsentation.

Die Lösung

mld digits hat für die Weru GmbH einen virtuellen Messestand entwickelt. In diesem virtuellen Showroom wird das Portfolio von Weru so präsentiert, dass sich Interessenten nicht nur informieren, sondern die Produkte regelrecht erleben können. Konkret werden drei verschiedene Fenster- und drei unterschiedliche Türtypen visualisiert. Dabei stehen neben Informationen auf Stelen und Rückwänden auch verschiedene Ansichten zur Verfügung, sodass die User sich ein präzises Bild vom jeweiligen Produkt machen können.

Auch weitere Bausteine realisieren die Idee eines interaktiven Marketings. Dazu gehören selbstverständlich ein Formular für die Kontaktaufnahme sowie Kataloge und weitere Informationsmöglichkeiten an einer virtuellen Theke. Als besonderes Highlight wird eine Guided Tour mit einem Avatar angeboten, der in den Firmenfarben von Weru auftritt. In naher Zukunft soll der virtuelle Messestand zudem noch um eine Videoecke auf der Rückwand ergänzt werden.

Das Besondere daran

Der virtuelle Messestand von Weru weist ein ganz besonderes Special auf: Er wurde extra so gestaltet, dass er sich ohne großen Aufwand für einzelne Fachhändler anpassen lässt. Über eine intuitive Weboberfläche können dazu das Logo an der Informationstheke, der Unternehmensname in der Guided Tour sowie die Mailadresse nebst Kontaktinformationen individualisiert werden. Fachbetriebe schicken hierzu ihre Informationen an Weru. Deren Mitarbeiter gestalten den virtuellen Messestand mit den vorliegenden Materialien und schicken dem Fachbetrieb den personalisierten iFrame, der dann in die Website des Händlers bzw. Handwerkers eingebunden werden kann. So sorgt der virtuelle Showroom nicht nur für eine hochmoderne und interaktive Produktpräsentation, sondern auch für Synergieeffekte im Zusammenspiel zwischen Hersteller und Fachbetrieben.
Sie sind selbst an einem virtuellen Messestand interessiert? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!